Ich reifte spät


Ich reifte spät

wie eine Frucht,

die – lange grün –

die Sonne flieht,

in festem Fleisch

und süßem Saft

das Ende näher

kommen sieht.

 

Doch in ihr wächst

der Samen schon,

der dieses Leben

weiter trägt,

das, in die Erde

eingesenkt,

zum Licht aufsprießend

neu sich regt.

 

28.05.2006