Über uns: Das sind wir ...

  [Foto: Wolfgang R. Stolt]

Harald Peter Malz

(Springe)

schreibt Lyrik, Satire und magische Geschichten. Seine Texte wirken am besten, wenn er sie selbst vorträgt: pointiert, die Ecken ausleuchtend, wenn
es sein muss, komödiantisch. Er ist ein Performer. Zudem ist er auch, augen-zwinkernd gesprochen, der Begründer der Neuen Heimatliteratur. Seine Geschichten spielen häufig in der näheren Umge-  bung. Über Robert Gernhardt und Wilhelm Busch hat er Vorträge verfasst.


Ursula Schulz-Debor
(Springe)

Ursula Schulz-Debor schreibt Kurzge-schichten. Sie hat im Schweitzerhaus-Verlag in den Anthologien "Coaching", "Seelenfeuer" und "Alles Anders" je eine Kurzgeschichte veröffentlicht. Als Co- Autorin hat sie an dem Sachbuch "Konfliktsituationen im Krankenhaus", RECOM 1993, mitgearbeitet.
Seit Herbst  2016 gehört sie zur Gruppe WORTART Springer Literaten & Co.

 



Dagmar Wieland

(Springe)

liebt gute Geschichten in jeder Form. Ihre besondere Zuneigung gilt den Märchen. Sie schreibt, um ihre Gedanken zu strukturieren und die Welt – zumindest ansatzweise - zu verstehen. Dabei entstehen eigene Märchen und Geschichten, die mal abenteuerlich, mal alltäglich sind.