Über uns: Das sind wir ...

  [Foto: Wolfgang R. Stolt]


 Harald Peter Malz

(Springe)

schreibt Lyrik, Satire und magische Geschichten. Seine Texte wirken am besten, wenn er sie selbst vorträgt: pointiert, die Ecken ausleuchtend, wenn es sein muss, komödiantisch. Er ist ein Performer. Zudem ist er auch, augenzwinkernd gesprochen, der Begründer der Neuen Heimatliteratur. Seine Geschichten spielen häufig in der näheren Umgebung. Über Robert Gernhardt und Wilhelm Busch hat er Vorträge verfasst.



Ursula Schulz-Debor 

(Springe)

Ursula Schulz-Debor schreibt Kurzge-schichten. Sie hat im Schweitzerhaus-Verlag in den Anthologien "Coaching", "Seelenfeuer" und "Alles Anders" je eine Kurzgeschichte veröffentlicht. Als Co- Autorin hat sie an dem Sachbuch "Konfliktsituationen im Krankenhaus", RECOM 1993, mitgearbeitet.



Dagmar Wieland

(Springe)

liebt gute Geschichten in jeder Form. Ihre besondere Zuneigung gilt den Märchen. Sie schreibt, um ihre Gedanken zu strukturieren und die Welt – zumindest ansatzweise - zu verstehen. Dabei entstehen eigene Märchen und Geschichten, die mal abenteuerlich, mal alltäglich sind.